Samstag, 12. Februar 2011

"Ich werde jetzt lesbisch..."

"...mit Männern hat man nur Probleme" Oh wie oft bekomme ich diesen Satz zu hören. Ich mein mich stört es nicht und ich weiß, dass es viele nicht ernst meinen. Doch denke ich mir immer, man kann nicht mal ebenso lesbisch werden. Zudem nehme ich den Leuten auch schnell den Wind aus den Segeln, denn mit Frauen ist es auch nicht viel einfacher. Manchmal sogar im Gegenteil! Viele denken "Frauen wissen eher was Frauen wollen ..." Okay stimmt schon, doch ist nicht jede Frau gleich gestrickt und ein großes Nachteil ist auch, dass Frauen auch genau wissen wie man einen verletzten kann. Männer sind da denke ich etwas pragmatischer veranlagt.
Ich bin auch nicht so im richtigen "Lesben-Kreis" und darüber bin ich auch sehr froh! Ganz ehrlich? Da ist immer nur Drama. Unglaublich was ich teilweise mitbekomme. Zudem kotzt mich manches Verhalten mancher Lesben tierisch an! Aber nun ja.
Ich mein es gibt eine riesen Bandbreite an "Lesbenarten", die bekanntesten sind eigt so die "Emo-Kindergarten-Ich-Bin-Voll-Die-Lesbe", "Mannsweiber", "Die-Gutaussehenden-Es-Aber-Wissen-Und-Sich-Jede-Schnappen" und die "Die-Man-Nicht-Erkennt", ich zähle mich zu der letzteren Gruppe.
Natürlich gibt es noch einige mehr, zu dem sind manche Gruppen und Arten noch untergliedert, aber so intensiv wollte ich mich damit jetzt nicht befassen :D
Vorllame bestehen so viele Klischees und Vorurteile. Man denkt automatisch, an eine sehr adrogyne Frau mit Kurzen Haaren. Gut kurze Haare hatte ich auch mal, wobei sie jetzt auch nich sehr lang sind. Aber für die, die mich kennen wissen, dass ich sowohl sehr weiblich als auch etwas adrogyner aussehen kann. Laut einer Zeitschrift nennt man dies "Genderbender", das sind Leute, die mit den Geschlechtern spielen uznd so zeigen, wie dehnbar Geschlechterrollen sein können.
Ganz schlimm ist auch, dass in bestimmten Umkreisen oder in größeren Städten sich jeder über jeden iwie kennt und meist auch schon was miteinander hatte. Das finde ich ganz besonderes schlimm. Vorallem in kleineren Städten ist es ganz besonders dramatisch ... Auch wenn man sich gegenseitig nicht kennt, mind. eine Person kennen beide und somit schließt man den "Kreis" wieder. Manchmal ist das echt unglaublich. Zu viel dazu ;D
Also ich gehe ziemlich offen damit um, dass ich lesbisch bin. Keiner meiner Freunde hat damit ein Problem, was mich natürlich nach meinem Outing sehr beruhigt hat. Auf der Arbeit bin ich auch komplett geoutet. Es ist natürlich sehr schön, dass es quasi alles raus ist, weil ich denke es wäre sonst ne ziemlich große Last, wenn ich es verheimlichen müsste.
Sooo und wenn ich das dann den Mädls erzählt habe die meinen, weils mit den Männern nicht klappt sie müssten jetzt lesbisch werden, lassen sie es meist bleiben (wie schon gesagt es ist ja meistens nie ernst gemeint :D) Denn wenn man das alles manchmal so bedenkt, würde ich behaupten, dass man es mit Männern doch einfach hat :D (allerdings kann ich dies nicht beurteilen ;))


Was sagt ihr so dazu? Habt ihr iwelche Fragen an mich? :)
anhören :)

Kommentare:

Suicyde hat gesagt…

Schönher Post! <3

Ich hab nur eine Frage, die dur mir vllt beantworten kannst:

Warum sehen so viele Lesben wie Kerle aus?
Weil in erster Linie meint man ja, Lesben stehen deswegen auf Weiber, weil Kerle sie nicht "anziehen".
So - aber warum sind dann viele so männlich, teils sogar männlicher als echte Männer; und sagen dann aber, dass sie Männer eklig/hässlich/unattraktiv finden?!

Das ist doch dann eher "Transexualität" als "Homosexualität". (kannst du mir bis hierher folgen?)

Vielleicht sind einige auch transsexuell - und wissen es nur nicht?!
Keine Ahnung - ich weiß nur, dass es eine verdammt dumme Doppelmoral ist! :'D
Das ist genauso wie "Veganer sein & Leder/Pelz tragen" ... o_O

Fresh_Ju hat gesagt…

Ich denke, dass sich das Bild doch schon eher gewandelt hat. Wenn ich das Wort Lesbe höre, denke ich nicht an Frauen, die sich männerähnlich kleiden und Kurzhaarschnitt haben, sondern ganz normale weibliche Frauen. Was bestimmt daher kommt, dass ich ein paar Mal "the L word" gesehen habe, wo diese sexuelle Orientierung total normal ist.
Lustig ist vor allen Dingen, dass sich Männer immer so an Lebsen aufgeilen und immer gröhlen, dass sie einen Dreier wollen o.ä. So ein Schwachsinn! Wenn's denn in der Realität wirklich dazu kommen würde, würden die ganz schön alt aussehen, vor allem, weil im wahren Leben auch Gefühle wie Eifersucht eine Rolle spielen. Und die hat man schonmal, wenn man sowas abzieht :D
Aber ansonsten.. ich hab nix gegen homosexuelle Frauen. Was mich nur tierisch ankotzt ist diese "Zwangsverschwulung" in Comics/Zeichentrickserien, die aus Japan kommt. (Shonen-ai oder Yaoi genannt)

Grüße aus der Filmfabrik

pinguin hat gesagt…

das ist echt der hammer, wie engstirnig manche menschen sind, bei lesben ist das genau das selbe wie bei anderen leuten. ich war neulich auf einer bisexuellen party und hab mit einem mädel gesprochen. dann hat sie mich gefragt "bist du bi?" als ich dann mit ja geantwortet habe, hat sie sich umgedreht und nicht mehr mit mir geredet. auch irgendwie total doof oder? da hab ich mich auf jeden fall etwas komisch gefühlt.

Fresh_Ju hat gesagt…

"Veganer sein & Leder/Pelz tragen"- geowned, Suicyde! XD Haha, der Spruch is sowas von hammer :'D
Den merk ich mir XD

Angie hat gesagt…

ach, du weißt ja, dass ich ziemlich unvoreingenommen bin. wenn ich dann aber aus düsseldorf vom feiern komme und mir die ganzen 15 jährigen "auf-ewig-lesben" entgegen kommen, dann muss ich mir schon ein lachen verkneifen.

ich meine: typen mit vokuhila, palituch und neonsachen sind ja schon megalächerlich. warum sollte es bei frauen nicht anders sein?

und immerhin bist du nicht die einzige homosexuelle, die ich kenne und mit der ich mich super verstehe. wäre ja besonders affig, wenn man so homophob wäre, dass man den kontakt abbrechen würde oder sich distanzieren würde. immerhin geht man auch nicht davon aus, dass jeder vom anderen geschlecht auf einen steht? :)

Frau Fräänzi :] hat gesagt…

ach mel ♥ du hast doch mich vergessen. ich bin die "einmal im monat,wenn doppelherz ist,-hobby lesbe" :D:D:D
heute wars wieder soweit,whuhuhu

lg :* franzi

miadochegal hat gesagt…

warum muss man überhaupt in gruppen unterteilen?
definieren sich "lesben" denn nur durchs lebsisch sein und wie sie aussehen?
ist doch irgendwie ziemlich kleinkariert oder nicht?

Sofa. hat gesagt…

musste sehr schmunzeln über die verschiedenen Gruppendefinitionen die du aufgestellt hast - kann mich da auch eher nur zu den Letzteren zählen und verdrehe die Augen bei diesen Aussagen "ich werde lesbisch weil.. ja die Männer" :D ich kenne beide Seiten und Frauen sind komplizierter, definitiv - dennoch gibt es viele Bereich die mit Frauen einfach besser funktionieren =)